Bürgerbeteiligung

Konzepte und Lösungswege für die Praxis
Christina Benighaus, Gisela Wachinger, Ortwin Renn
Hardcover, 352 Seiten,

Eine umfassende Praxisdarstellung, wie Bürgerbeteiligung erfolgreich eingesetzt werden kann und wie sie wirkt.

Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzungsanleitungen werden vermittelt und in 22 konkreten Praxisbeispielen vorgestellt. 

  • Praktische Anleitung und Hilfestellung für alle Beteiligungsprozesse
  • Alle Vorteile der Bürgerbeteiligung auf einen Blick
  • Mit 22 Fallbeispielen (u. a. Flüchtlingsheim und Naturschutzprojekte)

 

 




 

49,95 €
Bibliographie
ISBN 978-3-9439-5168-4
Bestellnummer 11318-0
Bruttopreis 49,95 €
Versandkosten keine
Umfang 352 Seiten
Format Hardcover
Erschienen 24.06.2016
Lieferbar ja

"[...] Das Praxisbuch ist vor allem für eine Leserschaft gedacht, die im kommunalen Umfeld Beteiligungsverfahren plant, organisiert, durchführt, evaluiert oder daran als Mitwirkende aktiv beteiligt ist."

www.innovativeverwaltung.de, Ausgabe 09/2016

„Mit seiner Themenbreite und der Vielzahl der Ansätze zeigen die Autoren wie vielfältig Bürgerbeteiligung inzwischen geworden ist. Bürgerbeteiligung ist schon lange kein Nischenthema für die Planung von Infrastrukturmaßnahmen mehr, sondern Teil unserer Demokratie geworden. Dieses Buch trägt dazu bei, das Wissen in die Praxis zu überführen und dort zu verankern.“

www.iass-potsdam.de, Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung im Staatsministerium Baden-Württemberg vom 02.08.2016

»[...] Vielmehr will es all jenen eine Orientierungshilfe an die Hand geben, die bereits in ihrer Kommune aktiv sind. Die aufgeführten Fallbeispiele sind als Vorlage für Techniken und Formate möglicher Beteiligungsverfahren gedacht.«

Fundraiser-Magazin, Ausgabe 6/2016

„Das Buch zeigt, wie Bürgerbeteiligung gelingen kann, aber auch, warum und woran sie manchmal scheitert. Die langjährige Erfahrung der Herausgeber/innen bei der Konzeption und Durchführung von Partizipationsprozessen machen das Buch zu einem wertvollen Ratgeber für erfolgreiche Bürgerbeteiligung. Eine gute Mischung aus praktischen Beispielen, theoretischen Konzepten, Typologien und Verfahrensvergleichen.“

www.iass-potsdam.de, Prof. Hans-Liudger Dienel, nexus Institut Berlin und TU Berlin (Lehrstuhl Arbeit, Technik und Partizipation) vom 02.08.2016

»Dieses Buch hält was es verspricht. ... Es ging den Verfassern nicht darum, ein “Rezeptbuch für gelingende Bürgerbeteiligung” zu schreiben...Sie möchten mit ihrem Band vielmehr dabei helfen, dass für die jeweilige Situation das geeignete Verfahren von den Initiatoren entwickelt und so der größtmögliche Erfolg erzielt werden kann. Diesem Bestreben sind sie mit ihrem Band in jedem Falle nachgekommen.«

www.bblog.de, vom 30.12.2016

"Dieses Buch hat das Potential zum Standardwerk für die unterschiedlichsten Akteure in Beteiligungsprozessen. ...[...]... Das zusammengetragene Know-how und das umfangreiche Praxismaterial machen den Wert des Buches aus."

»Spektrum der Mediation«, Heft 65/2016 (16.12.2016) von Ruth Stubenvoll

"Dass es für unterschiedliche Bürgeraktivitäten maßgeschneiderte Beteiligungsverfahren gibt, die durch Reflexion und Analyse von konkreten Erfahrungen verifiziert und erfolgreich angewandt werden können, zeigt das Autorenteam in eindrucksvoller Weise auf. Das Handbuch „Bürgerbeteiligung“ richtet sich in erster Linie an Tätige in kommunalen Verwaltungen, an Investoren, Bürgerinitiativen, Verbände, Vereine, Planungsbüros, ModeratorInnen und VertreterInnen der politischen Gremien, also an alle diejenigen, die Bürgerbeteiligung als eine notwendige und wichtige Herausforderung für demokratisches, freiheitliches Denken und Handeln erkennen und praktizieren! Für das stille Kämmerlein, wie auch für die öffentliche Bühne mag das chinesische Sprichwort Motivation zum individuellen und lokal- und globalgesellschaftlichen Mittun sein: „Erkläre mir und ich werde vergessen. / Zeige mir und ich werde mich erinnern. / Beteilige mich und ich werde verstehen“."

www.socialnet.de, Dip. -Päd. Dr. Jos Schnurer, (Ehemaliger Lehrbeauftragter an der Universität Hildesheim) vom 14.09.2016

"Die zahlreichen Grafiken und Listen können für die praktische Umsetzung als wertvolleChecklisten fungieren. Des Weiteren können die zahlreichen Praxisbeispiele als Inspirationsquelle für eigene Projekte dienen. Rundum wurde mit diesem Buch eines geschaffen, welches als erstes und (noch) einziges Theorie und Praxis mit solch hoher Informationsdichte und Umfang vereint. Daher sollte es bei jeder Person, die sich im Bereich Partizipation bzw. Bürgerbeteiligung engagiert, gelesen im Bücherregal stehen."

Katharina Kossmann, Psychologin, Hochschule Luzern (CH), Wirtschaft - Kompetenzzentrum für Mobilität, für die Zeitschrift "Umweltpsychologie", Ausgabe 1/2018

"Politikverdrossenheit der Bürger versus Bürgerverdrossenheit der Politiker: Bürgerbeteiligung kann helfen! Im theoretischen Teil dieses Buches werden die Grundfragen zur Bürgerbeteiligung (Was ist das? Warum macht man sie? Welche Verfahren gibt es?) erläutert und die Vor- und Nachteile sowie die Einsatzgebiete einzelner Verfahren aufgezeigt. Der praktische Teil widmet sich zahlreichen Fallbeispielen, die nach dem jeweiligen Verfahren geordnet sind. Die letzten Kapitel widmen sich der Evaluierung und Empfehlungen zur Praxis. Tabellen, Schaubilder und eine gute Strukturierung runden das Buch ab und machen es zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk. Ein tolles Praxisbuch für alle Mitwirkenden von Beteiligungsverfahren im kommunalen Umfeld. -ik-"

Hessenbrief (S. 13), Ausgabe 4/2017

"Allen, die sich mit Partizipation beschäftigen, ist dieses Buch ans Herz zu legen. Den AutorInnen ist hier ein großartiger und fundierter Wegweiser gelungen."

Rezensiert von Dagmar Baumgartner für die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen-JBZ