Storytelling - Konflikte lösen mit Herz und Verstand

Eine Anleitung zur Erzählkunst mit hundertundeiner Geschichte plus 33 neue Geschichten
Hanna Milling
Hardcover, 320 Seiten,

Geschichten berühren. Geschichten provozieren. Geschichten bewegen. Geschichten sind in Sprache gegossene Bilder. Sie erreichen Herz und Verstand und vermögen es so auf ganz besondere Weise, tiefe Erkenntnisse und wirkliche Haltungs- und Verhaltensänderungen einzuleiten.

Mit diesem Buch führt die Autorin in die Kunst des Geschichtenerzählens ein und vermittelt, wie Storytelling bei der Lösung von Konflikten helfen kann. Dabei liefert sie Hintergründe über die Wirkkraft von Geschichten und zeigt anschauliche Praxisbeispiele.

Zu einem unersetzlichen Nachschlagewerk wird das Buch durch die Sammlung von 101 Geschichten und die in der zweiten Auflage neu hinzugekommenen 33 neuen Geschichten. Zu jeder Geschichte werden Schlüsselbegriffe genannt, die die Einsatzmöglichkeiten der jeweiligen Geschichte benennt. Über das Schlüsselwort-Register findet sich für jedes Thema eine passende Geschichte.

35,90 €
Bibliographie
ISBN 978-3-9611-7054-8
Bestellnummer 11313-2
Bruttopreis 35,90 €
Versandkosten keine
Umfang 320 Seiten
Format Hardcover
Erschienen 01.04.2020
Lieferbar ja

Hanna Milling

Dr. Hanna Milling lebt in Berlin und Chorin. Als Mediatorin und Coach begleitet sie Menschen und Organisationen bei der Lösung von Konflikten. Als Ausbilderin BM, Trainerin und Dozentin lehrt sie seit über 10 Jahren die Kunst der Konfliktlösung im In- und Ausland. Hanna Milling ist studierte Diplom-Kulturwirtin, hat einen Doktor der Philosophie (Doktorarbeit zum Thema: Das Fremde im Spiegel des Selbst. Deutschland seit dem Mauerfall aus Sicht französischer, italienischer und spanischer Deutschlandexperten) und forschte an der Universität Jena zum Thema internationale Mediation. Sie ist Mediatorin und Ausbilderin für Mediation BM® anerkannt vom Bundesverband Mediation e.V., Klärungshelferin, Trainerin und Coach mit zahlreichen Fortbildungen in den Bereichen Beratung und Prozessbegleitung. Auch ist sie Lachtrainerin nach Dr. Madan Kataria und begeisterte Geschichtenerzählerin.


"Wer beruflich regelmässig mit Konfliktausgleich befasst ist, wird über die Vorschläge der Autorin hinaus weitere Anwendungsfälle entdecken und Geschichten aus dem eigenen Erfahrungsbereich finden. In der Umweltbildung hat Storytelling in den vergangenen Jahren schon Eingang gefunden. Millings Buch legt nahe, diesen Ansatz ergänzend zur sachlich-rationalen Entwicklung von Lösungsansätzen auch verstärkt bei den vielen Konflikten um die Nutzung von Wäldern zu erproben."

Schweizerische Zeitung für Forstwesen 6/2020 (Seite 362) von Christoph Schurr (Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg am Neckar)

„Ihre theoretischen Ausführungen illustriert Milling mit vier gut ausgewählten Fallbeispielen, die verschiedene Szenarien und Einsatzzeitpunkte von Geschichten abdecken […] Wer dabei  Lust bekommt, die eigene Geschichtensammlung zu beginnen oder zu ergänzen, findet jede Menge »Stoff« im zweiten Teil des Buches. Wortwörtlich hundertundeine Geschichte aus verschiedenen Kulturen sind über ein umfangreiches Stichwortverzeichnis sowie durch Marginalien gut zu erschließen, eignen sich aber ebenso zum neugierigen Stöbern oder Vorlesen.“

Birte Amar Petersen, in KonfliktDynamik 1/2018, Seite 83

"Mit ihrem Buch lädt die Autorin ein, die wundersame Kraft uralter und moderner Geschichten für die Arbeit in der Mediation, und wann immer zur Lösung von Konflikten beigetragen werden soll, einzusetzen und zu nutzen. Der Autorin ist es gelungen ein Fachbuch zu schreiben, das gut gegliedert Grundlagen des Storytelling darlegt, die im Text immer wieder mit passenden Geschichten aufgelockert werden. Sie lässt den Leser an fünf Praxisbeispielen teilhaben, wie Geschichten den Konflikt entkoppeln können und neutrale, unpersönliche Parallelen schaffen."

Betriebswirtschaftliche Nachrichten in der Landwirtschaft 4/2017, August 2017

"Um mehr zur Konfliktlösung beitragen zu können, beschäftige ich mich seit mehreren Jahren mit der Mediation, und dank Hanna Milling lese und erzähle ich wieder Geschichten. [...] Für weniger als 35 Euro erhält man ein Fachbuch mit Lesevergnügen eines Märchenbuchs, also aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung."

Der Sachverständige 4/2017, 05.04.2017 von Mario Scheu (Sachverständiger der HWK Haale/Saale, Köthen)

"Nicht zuletzt durch diese umfassende Sammlung von Geschichten hebt sich das Buch von Büchern mit einem verwandten Anliegen … ab und lädt ein, diesen äußert spannenden Ansatz direkt einmal auszuprobieren."

ZKM 1/2017, 15.02.2017 von Mario Clemens

"...Gerade in kritischen Situationen einer Mediation wird der Wechsel zu einer Geschichte meist mit Erleichterung aufgenommen. Die Konfliktparteien können sich entspannen und zuhören. Auch die mögliche Ablehnung als zweite große Sorge kann die Autorin aus ihrer Praxis den Lesern nehmen. […] Für alle, die nun unbedingt loslegen wollen, aber nicht genügend Geschichten auf Lager haben, hält das Buch 101 Geschichten für die Konfliktarbeit bereit. […] Ein gelungenes Buch und ein schönes Weihnachtsgeschenk."

www.mediationaktuell.de, 06.12.2016 von Dr. Thomas Lapp

"...Hier geht es im Kern darum, die realen Konfliktgeschichten der jeweiligen Konfliktparteien ... zu analysieren und daraus gemeinsam eine alternative Geschichte zu stricken... [...]... dieses Buch zeigt, wie es funktionieren kann."

Training aktuell 12/2016, 28.11.2016 von Helmut Fischer

"…In der Veränderungsarbeit mit Menschen reichen Geschichten zuweilen tiefer als Argumente. Sie gehen ins Herz, berühren etwas in uns, zu dem wir rational keinen Zugang haben: die Ebene unseres bildhaften, vorbewussten und vorsprachlichen Reservoirs an Erfahrungen und Erleben. Und sie vermögen innere Bilder, Töne, Geschmack, Duft, Empfindungen und Gefühle wachzurufen, die dann oft auf wundersame Weise Einsicht spenden, Perspektiven ermöglichen, Blockaden lösen."

Praxis Kommunikation, Heft 5/2016

„»Storytelling – Konflikte lösen mit Herz und Verstand« ist ein Buch, das Hintergrundwissen über die Wirkungsweise von Geschichten mit einer bunten Sammlung von anregenden Geschichten kombiniert, die nicht nur im Kontext der Konfliktbearbeitung erzählt werden können."

www.socialnet.de, 20.10.2016 von Andrea Schlösser (Trainerin, Coach, Mediatorin und Supervisorin)

"Das Buch ist so aufgebaut, dass der/die  Leser/in darin blättern, sich einfach an einer Stelle festlesen und dann wieder weitersuchen kann. Dazu lädt nicht nur der Geschichtenteil ein. Auch die ersten Kapitel sind so geschrieben, dass man sie nacheinander lesen kann aber nicht muss. Sie folgen einer inneren Logik, bauen aufeinander auf, stehen und wirken aber gleichzeitig auch für sich. Man kann sich also auf eine »Entdeckungsreise« – wie es die Autorin nennt – einlassen und den Gedanken folgen, aber auch weiterblättern und sich einem anderen Teil zuwenden. Alles wird begleitet von vielen schönen Geschichten und der Begeisterung der Autorin am Thema. So wird das Buch in jedem Fall zu einer Bereicherung – für den einzelnen Leser wie für die Profession der Konfliktarbeit."

Spektrum der Mediation, Heft 64/2016 (07.09.2016) von Dr. Birgit Keydel

"Das ansprechend aufgemachte Buch vermittelt sowohl hilfreiches Grundwissen als auch umfangreiches Material für die Praxis der Konfliktlösung, innerhalb und außerhalb des gerichtlichen Verfahrens. Es ist Lern- und Lesebuch zugleich, und man möchte es nicht aus der Hand legen, bevor man auch die letzte Geschichte gelesen hat."

www.gueterichter-forum.de, 13.07.2016 von Prof. Dr. Reinhard Greger