Partnerschaften

In dieser Übersicht finden Sie alle Nachrichten zum Rechtsgebiet Partnerschaften

Anfang Oktober 2015 hat ein Notariat in Rio de Janeiro erstmals in Brasilien eine Lebensgemeinschaft dreier Frauen als stabile Lebensgemeinschaft (união estável) beurkundet.
Am 21.10.2015 ist das EGMR-Urteil Oliari u.a. gegen Italien vom 21.7.2015 rechtskräftig geworden. Hiernach ist Italien aufgrund der EMRK zwar nicht verpflichtet, gleichgeschlechtlichen Paaren eine Eheschließung zu ermöglichen, muss aber eine Schutz bietende Form der rechtlichen Anerkennung für
Das Reformgesetz zum Zivilgesetzbuch ist am 19.6.2015 in Kraft getreten.
Am 1.6.2015 hat das Familiengericht in Goicoechea (nördlich der Hauptstadt San José) erstmals aufgrund einer 2013 ergangenen umstrittenen Änderung des Jugendgesetzes eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft (unión civil) rechtlich anerkannt.
Die Nationalversammlung von Ecuador hat am 21.4.2015 eine Reform des Familienrechts im Código Civil verabschiedet, die für die endgültige Verabschiedung noch der Unterzeichnung durch den Staatspräsidenten bedarf.
Abgeordnetenkammer und Senat in Chile haben im Januar einen Gesetzentwurf zur Einführung von zivilen Lebensgemeinschaften verabschiedet.
Am 29.11.2014 wurden die Marriage of Same Sex Couples (Conversion of Civil Partnership) Regulations 2014 veröffentlicht.
Am 19.11.2014 hat der bolivianische Präsident Evo Morales das neue Familien- und Familienverfahrensgesetzbuch (Código de las Familias y del Proceso Familiar – Ley 603) verkündet.
Am 24.10.2014 wurden Art. 150 und 330 des Zivilgesetzbuchs des Bundesstaats Baja California Sur durch die Suprema Corte de Justicia de la Nación (d.h. das oberste Bundesgericht) für bundesverfassungswidrig erklärt.
Der Riigikogu, das estnische Parlament, hat am 9.10. mit knapper Mehrheit ein Lebenspartnerschaftsgesetz verabschiedet, das am 1.1.2016 in Kraft treten soll.