Internationales Ehe- und Kindschaftsrecht mit Staatsangehörigkeitsrecht

Das Standardwerk zum internationalen Familienrecht

Seit Jahrzehnten gilt »der Bergmann« als Standardwerk zum internationalen Familienrecht. Das Werk ist weltweit einzigartig und im deutschen Sprachraum ein unverzichtbares Hilfsmittel für die standesamtliche, gerichtliche, anwaltliche und notarielle Praxis.

Im »Bergmann« sind für mehr als 150 Länder die einschlägigen Gesetzestexte zum Ehe- und Kindschaftsrecht mit Staatsangehörigkeitsrecht in deutscher Übersetzung zugänglich gemacht und erläutert.

Bergmann - Varianten

Themen

Unter Berücksichtigung der Internationalen Abkommen und Europäischen Rechtsakte behandelt jeder Länderbericht folgende Rechtsgebiete:

  • Eherecht (materielle und verfahrensrechtliche Bestimmungen zu Eheschließung und Scheidung, Ehewirkungen, Ehegüterrecht, Unterhalt)
  • Kindschaftsrecht (Abstammung, Legitimation, Adoption, Unterhalt, Vormundschaft, Sorgerecht)
  • Namensrecht
  • Internationales Privatrecht (Ehe, Kindschaft, Namen)
  • Internationales Verfahrensrecht (Zuständigkeit, Anerkennung und Vollstreckung) und
  • Staatsangehörigkeitsrecht (Erwerb, Verlust, Nachweis)

Herausgeber und Autoren

Das Werk wird heute von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Dieter Henrich, Prof. Dr. Anatol Dutta, M. Jur. (Oxford) und Prof. Dr. Hans-Georg Ebert herausgegeben.

Es wird von mehr als 70 Autoren ständig bearbeitet, mit dem Ziel, eine aktuelle und zuverlässige Darstellung der maßgeblichen ausländischen Bestimmungen zu erreichen. Alle Autoren sind ausgewiesene Spezialisten und mit dem Recht des jeweiligen Landes bestens vertraut.

    Das Standardwerk zum internationalen Familienrecht