Nachrichten zu Indien

Der indische Supreme Court hat am 11.10.2017 entschieden, dass die Regelung in Exception 2 der Section 375 India Penal Code, die eine Ausnahme davon vorsieht, dass Geschlechtsverkehr mit einem unter 18-jährigen Mädchen als Vergewaltigung zu qualifizieren ist, wenn dieses mindestens 15 Jahre alt und
Nach einer Mitteilung des Generalsekretärs des Delhi Sikh Gurdwara Management Committee, Majinder Singh Sirsa, haben die indischen Unionsstaaten Himachal Pradesh und Odisha den Anand Marriage (Amendment) Act 2012 implementiert.
Der indische Supreme Court hat in einem Urteil vom 12.9.2017 entschieden, dass Section 13B (2) Hindu Marriage Act, die vorsieht, dass ein einvernehmlicher Antrag der Ehegatten auf Erlass eines Scheidungsurteils frühestens sechs Monate nach der Einreichung der gemeinsam erhobenen Scheidungsklage
Der indische Supreme Court hat am 22.8.2017 in einem mit drei gegen zwei Stimmen ergangenen Urteil die Scheidung aufgrund dreifacher Verstoßung (Talaq) nach islamischem Recht für verfassungswidrig erklärt.
Die indische Regierung hat entschieden, dass Indien das Haager Übereinkommen vom 25.10.1980 über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung nicht ratifizieren wird.
Der High Court von Mumbai (Bombay) hat am 2.12.2016 entschieden, dass für die Wiederheirat eines geschiedenen Hindus, soweit kein Rechtsmittel gegen das Scheidungsurteil eingelegt wurde, eine Frist von 90 Tagen gilt.
Der High Court von Madhya Pradesh hat im November entschieden, dass eine Ehefrau, die ihren Mann ohne hinreichenden Grund verlassen hat, keinen Unterhaltsanspruch nach Sec. 125 Code of Criminal Procedure hat.
Der indische Supreme Court hat in einem Urteil vom 6.10.2016 einem Ehemann eine Scheidung aufgrund des Vorliegens von Grausamkeit (Sec 13 (1) (ia) Hindu Marriage Act) gewährt, dessen Ehefrau sich geweigert hatte, gemeinsam mit ihren Schwiegereltern zu leben.
Der High Court von Delhi hat am 22.9.2016 entschieden, dass zwischen 1950 und 1987 in Indien geborene Tibeter ohne weiteres als Inder kraft Geburt anzusehen sind.
Der High Court von Kerala hat am 19.8.2016 entschieden, dass eine Eheschließung von Paaren verschiedener Religion nur nach dem Special Marriage Act und nicht nach religiösem Recht erfolgen kann.