Nachrichten zu Vereinigtes KÖnigreich

Das schottische Parlament hat ein Gesetz zur Einführung gleichgeschlechtlicher Ehen verabschiedet.
Der englische Supreme Court hat in einem Urteil vom 15.1.2014 erstmals entschieden, dass Kinder einen gewöhnlichen Aufenthalt haben können, der von dem des Elternteils, bei dem sie sich aufhalten, abweicht.
Am 22.8. 2013 hat das Vereinigte Königreich das Protokoll vom 25.9.1950 über die Internationale Kommission für das Zivilstandswesen gekündigt.  
Der britische Supreme Court hat es am 22.10.2013 abgelehnt, Rechtsmittel des nordirischen Gesundheitsministers Edwin Poots gegen ein Urteil des Court of Appeal in Belfast zur Homosexuellenadoption zuzulassen.  
Der britische Supreme Court hat am 9.10.2013 entschieden, dass Section 40 (4) British Nationality Act, die den Entzug der Staatsangehörigkeit verbietet wenn der Betroffene dadurch staatenlos würde, so zu verstehen ist, dass es auf die konkret eintretende Staatenlosigkeit ankommt.  
Der Marriage (Same Sex Couples) Act für England und Wales hat am 17.7.2013 den Royal Assent erhalten und ist damit verabschiedet.  
Das britische Justizministerium hat ein Video veröffentlicht, das die Öffentlichkeit darüber informieren soll, wie Mediation in Trennungs- und Scheidungsfällen zur Problemlösung beitragen kann.  
Im Presumption of Death Act 2013 ist das Recht der Todesvermutung neu geregelt worden.  
Der britische High Court hat am 31.1.2013 in einem Präzedenzfall entschieden, dass Spermaspendern das Recht zusteht, einen Antrag auf Gewährung regelmäßigen Kontakts mit ihrem biologischen Kind zu stellen. Weiterlesen...
Im Januar hat der britische High Court entschieden, dass Scheidungsangelegenheiten grundsätzlich vor einem religiösen (Schieds-)Gericht verhandelt werden können, wenn die Parteien dies so vereinbaren. Weiterlesen...