Adoptionsabkommen aufgekündigt

Russische Föderation, USA

Präsident Putin hat ein Gesetz unterzeichnet, nach dem Bürger der USA künftig keine russischen Kinder mehr adoptieren können. Das erst vor kurzem ratifizierte russisch-amerikanische Adoptionsabkommen wurde aufgekündigt. Offiziell wurde die Maßnahme damit begründet, dass in amerikanischen Familien die Wohlbehaltenheit russischer Adoptivkinder nicht gewährleistet sei. De facto handelt es sich allerdings nach verbreiteter Ansicht um eine Reaktion auf ein amerikanisches Gesetz, das Sanktionen gegen russische Beamte vorsieht, denen Menschenrechtsverletzungen angelastet werden. Nach heftiger Kritik wurde das ursprünglich für sofort vorgesehene Inkrafttreten und der Stopp laufender Adoptionsverfahren um ein Jahr auf Anfang 2014 verschoben.