Änderung tritt am 1.1. in Kraft

Schweiz

Die durch das Parlament am 18.12. 2020 verabschiedete Änderung des ZGB und die entsprechenden Änderungen der Zivilstandsverordnung sowie der zugehörigen Gebührenverordnung, die es betroffenen Personen ermöglichen, ihr eingetragenes Geschlecht und dementsprechend auch ihren Vornamen mittels Erklärung gegenüber dem Zivilstandsamt schnell und unbürokratisch zu ändern, treten am 1.1.2022 in Kraft. Das hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 27.10.2021 festgelegt.

Link zur amtlichen Presseinformation