Auseinandersetzung um gleichgeschlechtliche Ehen

USA/Guam

Die Generalanwältin der Insel Guam (eines nichtinkorporierten Territoriums der USA), Elizabeth Barrett-Anderson, hat am 15.4.2015 die Ausgabe von Ehelizenzen an gleichgeschlechtliche Paare angeordnet. Sie bezog sich dabei auf eine Entscheidung des United States Court of Appeals for the Ninth Circuit (dessen Jurisdiktion sich auch auf Guam erstreckt) und führte dazu aus, dass diese, solange nicht der Supreme Court der USA Abweichendes entscheide, zur Nichtanwendung der diesbezüglichen Ehegesetzgebung Guams führen müsse. Der Gouverneur von Guam, Eddie Calvo, erklärte jedoch, diese Frage müsse von der Legislative entschieden werden; daraufhin weigerte sich das zuständige Guam Department of Public Health and Social Services, die Anweisung der Generalanwältin umzusetzen.