Corona-Krise kein Grund zur Verweigerung einer Kindesrückführung

Vereinigtes Königreich

Der High Court hat in einem Urteil vom 31.3.2020 ([2020] EWHC 834 (Fam)) entschieden, dass die Corona-Pandemie keine Ausnahme nach Art. 13 Abs. 1 lit. b HKÜ darstellt, die die Nichtrückführung eines widerrechtlich aus Spanien ins Vereinigte Königreich verbrachten Kindes rechtfertigen könnte. Die Behauptung, dass die Ansteckungsgefahr in Großbritannien geringer sei als in Spanien, sei nicht zweifelsfrei belegbar. Das Risiko durch die Flugreise allein sei nicht so hoch, dass eine Ausnahme von der Rückführungspflicht geboten sei. Das Kind gehöre nicht zur Risikogruppe, sodass das Gesundheitsrisiko zwar erhöht, aber nicht so einschätzen sei, dass die Flugreise – zumal Flugreisen unter engen Voraussetzungen weiter zulässig seien – untersagt werden müsse.

Link zum Urteil