Deutsch-sowjetischer Konsularvertrag

Deutschland, Republik Moldau

Deutschland hat der Republik Moldau mitgeteilt, dass es den Konsularvertrag vom 25.4.1958 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (BGBl. 1959 II 232) nach seinem Art. 37 Abs. 2 S. 2 im Verhältnis zwischen Deutschland und der Republik Moldau kündigt. Der Vertrag ist damit im Verhältnis zwischen Deutschland und der Republik Moldau mit Ablauf des 1.9.2020 außer Kraft getreten.

Quelle: BGBl. 2020 II 706