Keine Vornahme von Eheschließungen durch online ordinierte Geistliche

USA/Tennessee

Ein im US-Bundesstaat Tennessee erlassenes Gesetz (SB 1377/HB 2013) betrifft zur Vornahme von Eheschließungen berechtigte Personen und verbietet u. a. die Vornahme von Eheschließungen durch Geistliche, die online ordiniert worden sind. Die Neuregelung tritt am 1.7.2019 in Kraft. Nach der bisherigen Rechtslage war umstritten, ob online ordinierte Geistliche zur Vornahme vom Eheschließungen berechtigt sind. Presseberichten zufolge soll dies in der Praxis genutzt worden sein, um Eheschließungen durch Verwandte oder Freunde vornehmen zu lassen, die bei manchen Glaubensgemeinschaften online anhand von im Internet vorgehaltenen Formularen leicht eine Ordinierung erlangen konnten.

Link zu Webseite zum Gesetzgebungsverfahren