Gesetz zu Vormundschaftsentzug bei Straftaten

Israel

Am 14.12.2020 hat die Knesset das Änderungsgesetz Nr. 19, 5781-2020, zum Gesetz über die Rechtsfähigkeit und die Vormundschaft, 5722-1962, verabschiedet. Dieses sieht vor, dass Elternteilen, die nach dem 15.1.2021 wegen bestimmter schwerer Straftaten gegen den anderen Elternteil oder dessen Kinder (Mord oder versuchter Mord, schwere Sexualverbrechen) verurteilt oder angeklagt werden, die Vormundschaft entzogen wird. Bei rechtskräftiger Verurteilung erfolgt ein dauerhafter Entzug.

Link zum Gesetzestext (in hebräischer Sprache)