Gesetz zur Bioethik enthält Regelungen zur medizinisch unterstützten Fortpflanzung

Frankreich

Das Gesetz Nr. 2021-1017 vom 2.8.2021 zur Bioethik ermöglicht u. a. unverheirateten lesbischen Paaren und alleinlebenden unverheirateten Frauen Zugang zur medizinisch unterstützten Fortpflanzung und enthält auch Regelungen über die Rechte von Kindern, die aufgrund von medizinisch unterstützter Fortpflanzung geboren werden. Zum Gesetz ist nun ein erläuterndes Rundschreiben (Rundschreiben CIV/03/21 vom 21.9.2021) ergangen.

Link zum Gesetzestext

Link zum Rundschreiben