Gleichberechtigung von Frauen in der Ehe

Elfenbeinküste

Das Parlament der Elfenbeinküste hat am 21. November eine gesetzliche Reform des Eherechts verabschiedet. Die Neuregelung war politisch äußerst umstritten; infolgedessen kam es am 14. November zur Auflösung der Regierung, der am 21.November die Ernennung einer neuen folgte. Das Reformgesetz sieht u.a. die Gleichstellung von Männern und Frauen vor. Die gesetzliche Regelung, nach der der Mann Oberhaupt der Familie ist, wird abgeschafft. Der Familienunterhalt ist künftig nicht mehr in erster Linie Sache des Mannes, sondern beide Ehepartner sollen im Rahmen ihrer Möglichkeiten dazu beitragen. Kritiker bemängelten, die vollständige Gleichstellung von Mann und Frau widerspreche afrikanischen Traditionen. Kritik kam auch von Religionsvertretern, sowohl von Christen als auch von Moslems.