Kein Ausschluss einer katholischen Adoptionsagentur

USA

Der Supreme Court der USA hat am 17.6.2021 entschieden, dass die Stadt Philadelphia nicht das Recht hat, die Zusammenarbeit mit einer katholischen Adoptionsagentur zu beenden, weil diese keine Adoptivkinder an LBGTI-Adoptiveltern vermittelt. Es gebe kein zwingendes Interesse der Stadt, der Agentur, die sich auf religiöse Beweggründe berief, eine Ausnahme von ihren Antidiskriminierungsregeln zu verweigern. Mithin liege ein Verstoß gegen die Free Exercise Clause des Ersten Amendments zur Bundesverfassung vor.

Link zur Entscheidung