Konsolidierte Fassung des Zivilgesetzbuchs veröffentlicht

Nicaragua

Im Amtsblatt vom 11.12.2019 (La Gaceta, Diario Oficial No. 236) ist die vierte amtliche Ausgabe des Zivilgesetzbuchs veröffentlicht worden, deren Text nunmehr der maßgebliche ist. Hierbei handelt es sich nach nicaraguanischer Auffassung nicht um eine geänderte, sondern um eine konsolidierte Fassung, die sämtliche seit der letzten amtlichen Gesamtveröffentlichung (von 1933) ergangenen Änderungsgesetze berücksichtigt und darüber hinaus Anpassungen an die aktuelle Verfassungslage sowie die mittlerweile übliche Terminologie enthält. Aufgrund der inhaltlichen Relevanz vieler Neuformulierungen und Streichungen und der Tatsache, dass die Wiedergabe der aktuellen Rechtslage teilweise einer vorher nicht unumstrittenen Auslegung von Aufhebungsgesetzen folgt, kommen zahlreiche Modifizierungen des Gesetzestextes zumindest de facto dennoch Änderungen gleich.

Das Familienrecht i. e. S. ist in Nicaragua im Familiengesetzbuch geregelt; aus dem Zivilgesetzbuch sind für den Bereich des internationalen Familienrechts v. a. die Normen zum IPR, zum Personenrecht und zum Registerrecht von Belang.

Link zum Text der vierten Ausgabe