Rechte nicht sorgeberechtigter Eltern gestärkt

USA/Utah

Ein im Mai im US-Bundesstaat Utah in Kraft getretenes Gesetz (House Bill 35) stärkt die Rechte von Elternteilen, die nicht das Sorgerecht innehaben. Grundsätzlich sollen diese mindestens 145 Tage im Jahr mit ihrem Kind verbringen können. Zur Förderung dieses Ziels wurden in einer neuen Section 30-3-35.1 durch das Gericht optional anzuwendende Zeitvorgaben für den Umgang mit 5- bis 18-jährigen Kindern ins die Bestimmungen zum Umgangsrecht aufgenommen.

Link zum Gesetzestext mit Kennzeichnung der Änderungen