Sorgerechtsreform verabschiedet

Chile

In Chile ist im Juni eine Reform des Sorgerechts verabschiedet worden. Damit soll die gemeinsame Verantwortung beider Eltern gefördert werden. In der Neuregelung ist für getrennte Paare auch die Möglichkeit eines gemeinsamen Sorgerechts vorgesehen, sofern sie sich darauf einigen. Kommt es zu keiner Einigung der Eltern darüber, von wem das Sorgerecht ausgeübt werden soll, so verbleibt es grundsätzlich bei dem Elternteil, bei dem das Kind zum Zeitpunkt der Trennung wohnte. Der Richter kann es jedoch in jedem Fall dem anderen (oder nur einem) Elternteil zusprechen, wenn die Umstände und die übergeordneten Interessen des Kindes es erfordern.

Link zum Reformgesetz