Australien

Der Miscellaneous Acts Amendment (Marriages) Act 2018 No 2 ändert 53 Gesetze und Verordnungen von New South Wales im Hinblick auf eine Anpassung an die Änderung des bundesrechtlichen Marriage Act zwecks Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe.
In New South Wales ist im Juni die Aufhebung der Regelung verabschiedet worden, die vorsah, das verheiratete Transsexuelle bei Geschlechtswechsel geschieden werden müssen.
Am 13.3.2018 ist im Northern Territory die Adoption of Children Legislation Amendment (Equality) Bill parlamentarisch verabschiedet worden.
Der Marriage Amendment (Definitions and Religious Freedoms) Act 2017, mit dem nach einer postalischen Volksbefragung die gleichgeschlechtliche Ehe eingeführt wird, ist am 9.12.2017 in Kraft getreten.
Die postalische Volksbefragung zur Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe hat eine Zustimmung von 61,6% bei einer Beteiligung von 79,5% ergeben.
In Australien findet ab dem 12.9. eine – rechtlich nicht bindende – postalische Befragung der wahlberechtigten Bevölkerung über die Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen statt.
Anfang November hat das Parlament des australischen Bundesstaats Queensland die Adoption and Other Legislation Amendment Bill 2016 verabschiedet.
Im australischen Bundesstaat Victoria ist der Adoption Amendment (Adoption by Same-Sex Couples) Act 2015 parlamentarisch verabschiedet worden.
Der High Court, das oberste Gericht Australiens, hat entschieden, dass es möglich ist, eine Person mit der Geschlechterkategorie „nicht spezifiziert“ ins Zivilregister einzutragen.
Der australische Family Court hat in dem im Dezember ergangenen und im Januar publizierten Urteil Kane & Kane die Rechtsprechung zur Vermögensaufteilung nach einer Scheidung geändert und die sogenannte Special contribution-Doktrin in Frage gestellt.