Bermuda

Der Court of Appeal for Bermuda hat in einem Urteil vom 23.11.2018 entschieden, dass Sec. 53 Domestic Partnership Act, der Ehen gleichgeschlechtlicher Paare für nichtig (void) erklärt, verfassungswidrig ist.
In einem Urteil vom 6.6.2018 hat der Supreme Court von Bermuda die durch den Domestic Partnership Act 2018 erfolgte Abschaffung der Möglichkeit, gleichgeschlechtliche Ehen zu schließen für verfassungswidrig erklärt.
Mit der im Mutterland Großbritannien politisch umstrittenen Erteilung des Royal Assent ist am 7.2.2018 der Domestic Partnership Act 2018, ein Gesetz zu eingetragenen Partnerschaften, verabschiedet worden.
In Bermuda, einem britischen Überseegebiet, haben die beiden Parlamentskammern, House of Assembly und Senat, dem Domestic Partnership Act 2017 zugestimmt, nach dem gleichgeschlechtliche Ehen, die aufgrund eines Urteils des Supreme Court von Bermuda von Mai 2017 zwischenzeitlich möglich waren, nicht
Der Supreme Court of Bermuda hat in einem Urteil vom 5.5.2017 das Verbot gleichgeschlechtlicher Ehen in dem im Atlantik gelegenen britischen Überseegebiet im Grundsatz für hinfällig erklärt.
In einem am 23.6.2016 in Bermuda, einem aus den gleichnamigen Inseln bestehenden britischen Überseegebiet im Atlantik, abgehaltenen Referendum wurde die Einführung gleichgeschlechtlicher Ehen mit einer Mehrheit von 69% abgelehnt.