Grönland

Das Haager Übereinkommen vom 19. Oktober 1996 über die Zuständigkeit, das anzuwendende Recht, die Anerkennung, Vollstreckung und Zusammenarbeit auf dem Gebiet der elterlichen Verantwortung und der Maßnahmen zum Schutz von Kindern ist am 1.11.1996 für Serbien in Kraft getreten.
Das Haager Übereinkommen vom 25.10.1980 über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung ist von Dänemark unter Rücknahme seiner früheren Erklärung mit Wirkung vom 1.6.2016 als auch für Grönland anwendbar erklärt worden. Quelle: BGBl. 2016 II 695
Das Luxemburger Europäische Übereinkommen vom 20.5.1980 über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen über das Sorgerecht für Kinder und die Wiederherstellung des Sorgeverhältnisses wird nach Rücknahme der ursprünglichen Erklärung Dänemarks über die Nichtanwendbarkeit des Übereinkommens
Am 1.4.2016 sind in Grönland die 2015 verabschiedeten Gesetzesänderungen zur Einführung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare in Kraft getreten.
Das Parlament (Inatsisartut) von Grönland (eines autonomen Bestandteils des Königreichs Dänemark) hat am 26.5.2015 ein Gesetz zur Einführung gleichgeschlechtlicher Ehen verabschiedet.