Jordanien

Dr. Dörthe Engelcke, wissenschaftliche Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, erläutert in einem englischsprachigen Video die Probleme, die es bei der Reform des griechisch-orthodoxen Familienrechts in Jordanien gibt.

Nach einem durch königliche Verfügung (Royal Decree) im April 2020 verabschiedeten Änderungsgesetz zu Artikel 15 des Staatsangehörigkeitsgesetzes ist für den Verzicht auf die jordanische Staatsangehörigkeit künftig nicht mehr die Zustimmung des Ministerrats, sondern nur noch die des Innenministers

Die Parlamente in Tunesien, in Jordanien und im Libanon haben im Juli und August die Abschaffung strafrechtlicher Bestimmungen beschlossen, die einem Vergewaltiger bei Eheschließung mit dem Opfer Straffreiheit ermöglichten.