Kanada · British Columbia

Sandra Wilkinson, Richterin am Supreme Court von British Columbia, hat in einem Urteil vom 23.4.2021 entschieden, dass eine zweite (biologisch nicht verwandte) Mutter, die mit den biologischen Eltern in einer polyamourösen Beziehung lebt, in die Geburtsurkunde eines Kindes aufgenommen werden kann.

Der Supreme Court von British Columbia hat mit einem Urteil vom 30.10.2020 (2020 BCSC 1628) entschieden, dass in Fragen des Umgangsrechts und des Wohnsitzes von Kindern nicht der Family Law Act von British Columbia anzuwenden ist, sondern der bundesrechtliche Divorce Act.

Der Court of Appeal von British Columbia hat im Urteil M.M. v.T.B. 2017 BCCA 296 entschieden, dass bei einer Adoption der Zugehörigkeit des Kindes zu einer indigenen Gemeinschaft nicht per se höheres Gewicht zukommt, als anderen für das Kindeswohl relevanten Faktoren.

Der bereits am 23.11.2011 verabschiedete Family Law Act von British Columbia wird am 18.3.2013 vollumfänglich in Kraft treten.

Der British Columbia Court of Appeal hat entschieden, dass ein Kind, das mithilfe einer Spermaspende gezeugt wurde, kein Recht darauf hat, Informationen über seine biologische Herkunft zu erhalten.