Umstrittene Verordnung zu Konversionen

Indien/Uttar Pradesh

Im November 2020 ist in Indiens bevölkerungsreichstem Unionsstaat Uttar Pradesh die Uttar Pradesh Prohibition of Unlawful Conversion of Religion Ordinance, 2020, verkündet worden. Die umstrittene Verordnung, gegen die bereits ein Verfahren zur verfassungsrechtlichen Überprüfung beim Supreme Court of India anhängig ist, erschwert religiöse Konversionen. Dies betrifft auch Konversionen, die im Zusammenhang mit einer Eheschließung erfolgen. Ehen, die zum Zweck der Bewirkung einer illegalen Konversion geschlossen werden, können nach Sec. 6 durch den Family Court für nichtig erklärt werden.