Umstrittener Gesetzentwurf zu Eheregistrierung verabschiedet

Indien/Rajasthan

Die Legislative Assembly, das Einkammerparlament des indischen Unionsstaats Rajasthan, hat am 17.9.2021 die Compulsory Registration of Marriages (Amendment) Bill, 2021, verabschiedet, die den Rajasthan Compulsory Registration of Marriages Act, 2009, ändert. Dabei ist u.a. vorgesehen, dass Section 8 des bestehenden Gesetzes so geändert wird, dass Kinderehen (d. h. Ehen von Frauen unter 18 und Männern unter 21 Jahren) innerhalb von 30 Tagen registriert werden müssen. Die Opposition protestierte scharf gegen die Änderung, in der sie eine Legalisierung von Kinderehen sieht. Die Regierung bestritt diese Auffassung. Der Gesetzentwurf muss noch ausgefertigt und im Gesetzblatt verkündet werden.

Webseite der Legislative Assembly mit Möglichkeit zum Herunterladen des Gesetzentwurfs (Bill 4/2021)