Urteil zu Anhörung eines Kindes bei Bestellung eines Vormunds

Finnland

Der Oberste Gerichtshof Finnlands hat in einem Urteil vom 3.6.2021 entschieden, dass in einem Fall, in dem es um die Bestellung eines Vormunds für eine Vaterschaftsanfechtungsklage ging, eine persönliche Anhörung des Kindes notwendig war, um das Kindeswohl zu beurteilen.

Link zum Urteil in der Gesetzesdatenbank (in schwedischer Sprache)