Urteil zu gleichgeschlechtlichen Ehen

Mexiko/Nuevo León

Der Oberste Gerichtshof Mexikos (Suprema Corte de Justicia de la Nación) hat mit einer Entscheidung vom 19.2.2019 aufgrund der durch die Nationale Menschenrechtskommission erhobenen Verfassungsklage (acción de inconstitucionalidad) Nr. 29/2018 Art. 140 und 148 des Zivilgesetzbuchs des Bundesstaats Nuevo León insoweit für (bundes)verfassungswidrig erklärt, als sie die Ehe auf verschiedengeschlechtliche Verbindungen begrenzen.