ePR-Server

Drittkomponenten

Drittkomponenten

Für die Führung elektronischer Personenstandsregister benötigt jeder Arbeitsplatz im Standesamt, an dem elektronisch verfügt werden soll, eine sichere Signaturerstellungseinheit gemäß Signaturgesetz.

Eine sichere Signaturerstellungseinheit besteht aus

  • einer Signaturkarte des signierenden Standesbeamten mit einem Zertifikat für die Erstellung der qualifizierten elektronischen Signatur,
  • einem Kartenlesegerät der Klasse 2 oder 3 und
  • einer Signatursoftware zur Erzeugung der qualifizierten elektronischen Signatur, die die Anforderungen des Signaturgesetzes erfüllt.


Folgende Komponenten wurden vom Verlag getestet und sind für den Einsatz mit dem ePR-Server geeignet.

Signaturprüfung und -erhaltung

Der ePR-Server benötigt Drittkomponenten zur Signaturprüfung eingehender Registereinträge und zur Signaturerhaltung nach dem ArchiSig-Konzept.

Für diese Aufgabe unterstützen und empfehlen wir die Verwendung des SecPKI-Servers der Firma SecCommerce.