StAZ Das Standesamt

Ausgabe 4/2019

Das Aprilheft ist Mitte des Monats erschienen.

Auf diese Beiträge weisen wir besonders hin:

Manfred Bruns analysiert das neue Gesetz zur Änderung der in das Geburtenregister einzutragenden Angaben, mit dem die Eintragung einer dritten Geschlechtsbezeichnung („divers“) ermöglicht wird, und unterbreitet Vorschläge zu dessen Auslegung und Anwendung.

Bitte beachten Sie, dass das BMI am 10.04.2019 in dieser Sache ein Rundschreiben zur rechtskonformen Auslegung der neuen Vorschrift an die Standesämter verschickt hat.

Katharina Kaesling stellt eine Entscheidung des High Court of England and Wales vor, die einer nur nach religiösem Ritus geschlossenen Ehe aus Vertrauensschutzgründen zivilrechtliche Folgen beigelegt hat.


Zeitschrift für Standesamtswesen, Familienrecht, Staatsangehörigkeitsrecht, Personenstandsrecht, internationales Privatrecht des In- und Auslands
geheftet, 32 Seiten
163,00 €