23. Mai 2014
Soll ein in Verlust geratener Personenstandseintrag durch Nacherfassung oder durch Nachbeurkundung wieder hergestellt werden?

Ist die Eintragsnummer des in Verlust geratenen Eintrags bekannt, zum Beispiel durch eine Urkunde, ist die Neubeurkundung durch Nacherfassung vorzunehmen. Ist die Eintragsnummer nicht mehr festzustellen, wird der Eintrag wie eine Nachbeurkundung im laufenden Jahr neu mit dem Anlass Neubeurkundung nach Verlust beurkundet.

In beiden Fällen müssen die Daten gemäß § 8 PStG so sorgfältig wie möglich ermittelt werden. Welche Dokumente zu den Sammelakten zu nehmen sind, hängt vom Einzelfall ab.

3.257145
Durchschnitt: 3.3 (35 Bewertungen)
War diese FAQ für Sie hilfreich? Zur Bewertung müssen Sie mit Ihrer Benutzernummer angemeldet sein. Klicken Sie dann auf die entsprechende Anzahl der Sterne.