Start

CeBIT 2013

Rückblick
CeBIT 2013
CeBIT 2013

Der Verlag für Standesamtswesen blickt auf eine erfolgreiche CeBIT 2013 zurück.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung, wieder auf dem DATABUND Gemeinschaftsstand, lag auf der Präsentation der umfangreichen Änderungen, des Fachverfahrens AutiSta und des Registerverfahrens ePR-Server, die zum Ende dieses Jahres vorgesehen sind. Unsere Ansprechpartner auf der CeBIT waren wie immer die Betreiber der Verfahren und deren Anwender, die Standesämter.

Besonders am Mittwoch und Donnerstag riss der Besucherstrom an unseren beiden Arbeitsplätzen nicht ab. Die Anwender aus den Standesämtern interessierten sich besonders für die fachlichen Änderungen, mit denen das PStRÄndG in der Version AutiSta 10 umgesetzt wird, und für die Übermittlung der elektronischen Mitteilungen nach XPersonenstand – immerhin fast 50 ab 2014 nur zwischen den Standesämtern.

Die Vorstellung einer Beurkundung mit dem DESKO Tablet Kiosk - eine Zukunftsvision? Mit der Übernahme der Daten aus dem Personalausweis der Eheschließenden direkt in die Erfassungsmasken von AutiSta, mit der elektronischen Unterschrift der Anmeldung der Eheschließung und mit der Einstellung dieser Daten in die elektronische Sammelakte stünden dem papierlosen Standesamt neue Wege offen.

In allen Gesprächen auf der Messe spielte die elektronische Kommunikation, die nun vehement in die Standesämter einzieht, die zentrale Rolle. Dabei wurde auch verstärkt der Focus auf die Zusatzmodule AutiSta Behördenauskunft Integration und AutiSta Sammelakte Integration gerichtet.

Unser Fazit – Die CeBIT bot Gelegenheit für viele wichtige und zukunftsweisende Gespräche. Die Anregungen unserer Kunden, ihre Wünsche und ihre Kritik sind uns wichtig. Darauf bauen wir die Qualität unserer Produkte auf.