09. April 2020
Geburtenregister

Wie kann die Stiefkindadoption nach § 1766a BGB im Geburtseintrag beurkundet werden?

Als das neue Adoptionsgesetz fast ohne Vorlauf im März in Kraft trat, war das Update AutiSta 11.3 bereits an die Betreiber ausgeliefert. Die erforderlichen Änderungen werden deshalb erst mit AutiSta 11.4 zum 1. November 2020 umgesetzt.

Da sich die Eintragung der Stiefkindadoption des nichtehelichen Partners im urkundlichen Teil des Geburtseintrags nicht von der Stiefkindadoption des Ehegatten unterscheidet, muss nur ein neuer Anlass der Beurkundung verwendet werden. Da es keine Eheschließung gibt, ist auch kein entsprechender Hinweis einzutragen.

Der Anlass der Beurkundung, der bis zum Update auf AutiSta 11.4 manuell einzugeben ist, lautet:

>Annahme eines minderjährigen Kindes des nichtehelichen Partners, § 1766a BGB<