Stand: 10.10.2017 | 
 | Demo
FS_Grundwerk
Inhalt und Funktionen
Der Formularserver enthält Formulare, mit denen die Standesämter selten vorkommende Erklärungen beurkunden können, wenn AutiSta die Beurkundung nicht anbietet.
Wenn kurzfristig rechtliche Neuerungen in Kraft treten, werden die erforderlichen Formulare zunächst im Formularserver bereitgestellt.
Mit Formularen des Formularservers können außerhalb der Vorgangsbearbeitung von AutiSta ggf. erforderliche Einzelerklärungen beurkundet werden, z.B. Versicherungen an Eides statt.
Merkblätter, die über Jahre hinweg zum Vordruckangebot des Verlags gehörten, werden im Formularserver nicht mehr angeboten. An ihre Stelle sind in allen Niederschriften von Erklärungen gezielte, den speziellen Sachverhalt betreffende Erläuterungen getreten. Sie werden den Beteiligten mit der Beurkundung vorgelesen und von ihnen unterschrieben.
Der Formularserver will mit seinem Formularangebot sicherstellen, dass unaufschiebbare Beurkundungen auch dann vorgenommen werden können, wenn das Fachverfahren aus technischen Gründen einmal nicht zur Verfügung steht.
Informationen zur aktuellen Version
Der Formularserver berücksichtigt die Änderungen durch das Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts:
Mit dem Formular 11/102 können Eheschließungen bei bestehender Lebenspartnerschaft nach § 17a PStG bereits vor dem 1.10.2017 angemeldet werden.
Solange das Bevölkerungsstatistikgesetz noch nicht angepasst ist, können die Standesämter die Anzahl ihrer Eheschließungen gleichgeschlechtlicher Paare eines Jahres den statistischen Landesämtern mit dem Formular 12/215 mitteilen.
Formulare zur Beurkundung von Erklärungen von Ehegatten sind so geändert, dass sie sowohl von verschieden- als auch von gleichgeschlechtlichen Ehegatten abgegeben werden können.
Für die Ausstellung von Eheurkunden für gleichgeschlechtliche Ehegatten stehen die Formulare 12/108 und 12/109 zur Verfügung.
Formulare zur Anmeldung und Begründung eingetragener Lebenspartnerschaften werden nicht mehr angeboten.
Arbeiten mit den Formularen
Beim Anklicken der Formularnamen werden PDF-Dateien vom Server des Verlags heruntergeladen und in dem PDF-Reader zum Bearbeiten geöffnet, der im Browser eingestellt ist. Wir empfehlen, Adobe® Reader® DC und neuer zu verwenden.
Die Angaben werden direkt in die Felder geschrieben. Buchstaben mit diakritischen Zeichen werden über die Zeichentabelle von Windows erfasst. Dieser Zeichenvorrat enthält auch die Zeichen des AutiSta-Zeichensatzes.
Ausgefüllte Formulare werden mit dem PDF-Reader ausgedruckt. Wenn dieses Programm es zulässt, kann der Benutzer bestimmen, ob und wo er ein ausgefülltes Formular speichern will. Das Speichern auf dem Verlagsserver ist technisch nicht möglich.