Gestufte Streitbeilegungsklauseln

Arno Maria Gotting
Viadrina-Schriftenreihe zu Mediation und Konfliktmanagement, Band 42
Broschiert, 89 Seiten, 04.10.2022
19,90

Konflikte zwischen Geschäftspartnern sind unvermeidlich. Wenn sie zu einem Rechtsstreit eskalieren, entsteht für beide Seiten oftmals großer Schaden – auch für die obsiegende Partei. Denn sie verliert möglicherweise einen Geschäftspartner. Um die endgültige Eskalation eines Konflikts zu verhindern, ist es sinnvoll, ihn bereits in einem frühen Stadium oder – noch besser – bevor er überhaupt entsteht, in die richtigen Bahnen zu lenken. Die frühzeitige Zuweisung des Konflikts zur passenden Streitbehandlungsmethode („Fitting the Forum to the Fuss“) erhöht dabei die Chancen auf eine außergerichtliche Einigung. Eine solche Allokation kann mit gestuften Streitbeilegungsklauseln erreicht werden. Um die Wirksamkeit und Effizienz solcher Eskalationsklauseln zu gewährleisten, müssen sie sorgfältig gestaltet werden.

Gestufte Streitbeilegungsklauseln

Bibliographie

ISBN
978-3-96117-127-9
Bruttopreis
19,90 €
Umfang
89 Seiten
Format
Broschiert
Veröffentlicht
04.10.2022
Ausgabe
Band 42