Abstimmung über Regelungen zur Ehe in der Staatsverfassung

USA/Nevada

Parallel zur Präsidentenwahl am 3.11.2020 wird im US-Bundesstaat Nevada auch über fünf Sachfragen abgestimmt, wobei eine der Fragen die Regelungen zur Ehe in der Verfassung von Nevada betrifft. Es wird im Rahmen einer einheitlichen Fragestellung darüber abgestimmt, ob (1) die bestehende Verfassungsbestimmung, die die Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau definiert, gestrichen werden und gleichgeschlechtliche Ehen anerkannt werden sollen, (2) rechtlich wirksame Ehen nach dem Gesetz gleich behandelt werden sollen und (3) religiösen Organisationen und Geistlichen ein Recht auf Verweigerung der Vornahme von Eheschließungen eingeräumt werden soll, wobei Ansprüche in Bezug auf die Ausübung dieses Rechts ausgeschlossen werden. Es kann nur en bloc mit Ja oder Nein geantwortet werden.

Formal erlaubt das Recht von Nevada gleichgeschlechtlichen Paaren momentan zwar nur die Eingehung einer eingetragenen Partnerschaft (domestic partnership), aufgrund des Urteils Obergefell vs. Hodges des Supreme Court der USA sind jedoch auch in Nevada gleichgeschlechtliche Ehen möglich – hieran würde auch eine Ablehnung der Verfassungsänderung nichts ändern.

Link zu amlicher Erläuterung zur Abstimmungsfrage