Sozioaffektive Elternschaft und biologische Elternschaft

Brasilien

Das Oberste Bundesgericht Brasiliens (Supremo Tribunal Federal, STF) hat am 21.9.2016 im Verfahren RE 898060 in Übereinstimmung mit der durch den Berichterstatter vorgetragenen Argumentation entschieden, dass das Bestehen einer sozioaffektiven Elternschaft eines nicht biologisch verwandten Mannes die Vaterschaft des biologischen Vaters des Kindes nicht ausschließt und diesen folglich nicht per se von der elterlichen Verantwortung und entsprechenden Verpflichtungen entbindet. Es könne zwei parallel bestehende Vaterschaftsverhältnisse geben.

Link zur Vorlage des Berichterstatters Luiz Fux

Link zur Übersichtsseite zum Verfahren

Zur sozioaffektiven Elternschaft im brasilianischen Recht vgl. J. P. Schmidt, Bergmann-Länderbericht Brasilien (Stand: 3.5.2016), S. 43 f.