Das Innere Team in der Mediation von Nachfolgethemen in Familienunternehmen – ein Mehrwert für die ältere Partei?

Sandra Lehwald
Viadrina-Schriftenreihe zu Mediation und Konfliktmanagement, Band 14
Broschiert, 98 Seiten, 24.04.2018
19,90

Die vorliegende Masterarbeit analysiert die Anwendung der Methode des Inneren Teams von Schulz von Thun für ein besonderes Mediationsszenario: den Nachfolgeprozess in Familienunternehmen. Das Innere Team ist eine kommunikationspsychologische Methode, die klassisch in den Bereichen Beratung und Psychotherapie Anwendung findet.

Im Fokus dieser Arbeit steht die Untersuchung der Frage: Kann die Anwendung des Interventionstools Inneres Team im Mediationskontext einen besonderen Mehrwert mit Blick auf die ältere Partei bieten?

Unternehmer und Nachfolger von Familienunternehmen sind im Hinblick auf die verschiedenen Rollen und Erwartungen einer Vielzahl besonderer Dilemmata und Paradoxien ausgesetzt. Zugleich sind die psychologischen Prozesse der menschlichen Wahrnehmung im Allgemeinen und in Konfliktsituationen im Besonderen sehr komplex und störanfällig. Erschwerend hinzu kommen die Auswirkungen des menschlichen Alterungprozesses. Diese Aspekte werden ebenso analysiert, wie auch die theoretischen Hintergründe des Inneren Teams im Rahmen klassischer Beratung. Schließlich erfolgt die Illustration des Inneren Teams anhand eines konkreten Beispiels einer Unternehmensübergabe.

Das Innere Team in der Mediation von Nachfolgethemen in Familienunternehmen – ein Mehrwert für die ältere Partei?

Bibliographie

ISBN
978-3-96117-024-1
Bruttopreis
19,90 €
Umfang
98 Seiten
Format
Broschiert
Veröffentlicht
24.04.2018
Ausgabe
Band 14